AGB Fliesen-schneiden.de

Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Fliesen

Wir bearbeiten jeden Auftrag mit größter Sorgfalt und einem bestens gewarteten Maschinenpark um optimale Ergebnisse zu erzielen. Trotzdem möchten wir Sie auf einige Umstände hinweisen:

  • Auch modernste, beste Fliesen sind nicht immer exakt ebenflächig. Unsere Gehrungsschnitte und Zuschnittarbeiten sind jeweils so exakt, wie das Rohmaterial dies zulässt.
  • Gehrungsschnitte an strukturierten Oberflächen weisen durch die Struktur leicht unebene Kanten auf. 
  • Haben Ihre Fliesen eine bestimmte Verlegerichtung? Versäumen Sie nicht, uns die Laufrichtung für alle Zuschnittarbeiten anzugeben, falls diese einzuhalten ist.
  • Bei Fliesen ist immer mit Bruch zu rechnen. Wir gehen sehr sorgfältig mit Ihrem Material um - da wir nicht jeden Karton einzeln bei der Anlieferung prüfen können, haften wir grundsätzlich nicht für Bruchschäden.
  • Keramische Fliesen sind teilweise extrem empfindlich. Eine Haftung für Bruch und Verschnitt kann nicht übernommen werden. Lassen sich Ihre Fliesen wegen zu hoher Eigenspannung oder aus anderen Gründen nicht wie gewünscht bearbeiten, werden wir Sie entsprechend informieren.
  • Bohrungen im Randbereich sind nicht bei allen Fliesen möglich, zum Beispiel zu geringe Stegbreiten an den Randbereichen. In diesem Fall sprechen wir eine alternative Bearbeitung mit Ihnen ab.
  • Liefern Sie uns Ihre Fliesen in Kisten oder Kartons, in denen wir Ihnen die bearbeiteten Fliesen (besonders die Stufen und Sockel) wieder verpacken können. Zusätzlicher Verpackungsaufwand wird gesonders in Rechnung gestellt.
  • Wir hören Ihnen gerne zu und kümmern uns um Ihre Wünsche. Sprechen Sie vor dem Bearbeiten mit uns über Ihre Vorstellungen. Die Möglichkeiten zur Bearbeitung sind groß, nicht jeder Kunde hat die gleichen Wünsche. Wir beraten Sie gerne.